Vorlage

Pressekonferenz zur Eröffnung der Asien Erlebniswelt

 

 

Bald, genauer gesagt in 150 Tagen von heute dem 06.10.2009 an, ist es soweit. Der Asienteil der ZooM Erlebniswelt Gelsenkirchen wird eröffnet. Am 05.03.2010 öffnet sich die Erlebniswelt Asien für die Besucher, bereits am 04.03.2010 findet die offizielle Eröffnung statt. Zur einer Pressekonferenz mit anschließender Baustellenführung lud die ZooM Erlebniswelt ein.

In insgesamt 3 Gesprächsrunden wurde der Werdegang vom Ruhrzoo zur Zoom Erlebniswelt geschildert, durch diese Gesprächsrunden führte Moderatorin Diana Eichhorn, bekannt aus der VOX-Fernsehserie Hund, Katze, Maus.

Die erste Runde wurde bestritten durch Gelsenkirchens OB Frank Baranowski, dem Geschäftsführer der GEW Ulrich Köllmann und der Tierpflegerin Wiebke Wolff.

OB Frank Baranowski schlug die Brücke vom alten Ruhr-Zoo zur heutigen ZooM Erlebniswelt und ist dankbar die Verwandlung miterleben zu können. Herr Köllmann verwies auf das Medieninteresse mit über 6000 Sendeminuten bei 430 TV-Beiträgen und stellte die Sonderaktionen wie Schnupperkurse und Sonderführungen vor, welche eine große Resonanz finden und bis weit ins Jahr 2010 ausgebucht sind. Frau Wolff erläuterte die Vergesellschaftung der tierischen Bewohner der ZooM und stellte die Vorteile diese Haltung vor.

Diana Eichhorn
OB Frank Baranowski, Wiebke Wolff und Ulrich Köllmann
Dr. Jörg Plischka, Sabine Haas und Hans Joachim Dehn
Dr. Pia Krawinkel, Sabine Haas und Ricco Pirr

In der zweiten Runden sprachen Dr. Jörg Plischka, Leiter der ZooM Erlebniswelt, Frau Sabine Haas, Pressesprecherin der ZooM Erlebniswelt und Bauingenieur Hans-Joachim Dehn über die baulichen Herausforderungen die der Bau der Asien Erlebniswelt mit sich gebracht hat. So wurden erstmals ganze Teile vom Modell in die Realität umgesetzt ohne das es Baupläne im altbekannten Sinne dafür gab; dies waren der Indoorspielplatz und der Canopy-Walk.

Der Asienrundweg hat eine Länge von 1,3 km, davon 350m in der Tropenhalle, deren Grundfläche der des Kölner Domvorplatzes entspricht. Die Seenfläche in der Asien Erlebniswelt beträgt gut 7000 qm Über 3600 Pflanzen von 200 Arten werden für die Begrünung der Erlebniswelt sorgen. Der 850 qm große Indoor-Abenteuerspielplatz "Drachenland", der 6m hohe Canopy-Walk und die Themengastronomie mit 1000 Plätzen runden das Besuchererlebnis ab.

Indoor-Abenteuerspielplatz
Canopy-Walk als Model
Baustelle Canopywalk
Ein Blick in die Tropenhalle
Die dritte Runde beschäftigte sich dann mit den neuen Tierzugängen der Asien Erlebniswelt, Dr. Pia Krawinkel, Tierärztin der ZooM Erlebniswelt, Tierpfleger Ricco Pirr und Sabine Haas standen in dieser Runde Rede und Antwort. Zu den Neuzugängen wird eine 7-köpfige Orang-Utan Gruppe gehören. Diese Gruppe kommt aus dem Zoo von Basel. Die Menschenaffen werden 2 große Außenanlagen und einen großen Innenbereich in der Tropenhalle zur Verfügung haben. Ebenfalls werden Kurzkrallenotter, kleine Pandas, Trampeltiere und Hanuman-Languren die Asien Erlebniswelt bevölkern. Die Tropenhalle wird weiterhin die Heimat einiger Vogel- und Reptilienarten.
Heimat der Hanuman-Languren
Kleine Pandas

Orang-Utan Außenanlage

in der Außenanlage
In der Tropenhalle
v.l.n.r. Dr. Rainer von Courbière, Ob Frank Baranowski, Diana Eichhorn, Ulrich Köllmann, Dr. Jörg Plischka
Mit der Vollendung der ZooM-Erlebniswelt am 04.03.2010 wird eine der größten Zooneugestalltungen vollendet, dies bedutet jedoch keinen Stillstand sondern schließt ein Projekt ab welches mit der Eröffnung der Alaska-Erlebniswelt im Jahr 2005 seinen Anfang nahm. Weitere 5000 qm stehen der ZooM-Erlebniswelt noch zur Vefügung.
 
 
Auf Wiedersehen 2010 in Asien und herzlichen Dank an das Team der ZooM Erlebniswelt.