Vorlage

Das Kleeblatt ist komplett

Elefantengeburt in Wuppertaler Zoo

Am 13.01.2008 um 3.54 Uhr war es soweit. Elefantendame "Sweni" brachte ihr erstes Kalb zur Welt. Die komplizierte Geburt erstreckte sich über 5 Tage. Nach einer Tragzeit von insgesamt 641 Tagen erblickte "Tamo" das Licht der Welt. Mit einem Geburtsgewicht von 97kg und einer Größe von ca 90 cm ist er ein durchschnittliches Großes Kalb. "Tamo" ist das vierte Kalb das innerhalb der letzten zweieinhalb Jahren in Wuppertal geboren wurde. Mit 4 Kühen, 4 Kälbern und einem Bullen besitzt Wuppertal die größte Zuchtherde Afrikanischer Elefanten in Mitteleuropa.

Entsprechend groß war das Medieninteresse als "Tamo" am 15.01.2008 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wuppertals Oberbürgermeister Jung ließ es sich nicht nehmen erste Bilder von Wuppertals "gewichtigem" Nachwuchs zu machen. (Bilder oben)

Direktor Dr. Ulrich Schürer gab den interessierten Medienvertretern Interviews und war stark umlagert. (Bilder links und rechts)

Dr. Lawrenz (Bild links), Tierarzt des Wuppertaler Zoos überwachte die komplette Geburt

Frau Margarete Witte (Bild rechts), Patentante von "Kibo", "Bongi" und "Tika" übernahm auch die Patenschaft für "Tamo". Sie wünscht dem "Elefanten-Kleblatt" alles Gute und freut sich sehr über den Zuchterfolg.

Auch wir gratulieren ganz herzlich und wünschen "ALLES GUTE".
Text: Thomas Masuhr Foto: Claudia Masuhr, Peter Emmert